Besucher: 3265 (Heute: 1)
Menu
Drucken

Eklat im Hagener Rat

Hagener Bürger wurden zur Ratssitzung nicht eingelassen !

 

Über 50 Hagener Bürger, wurden am 01.03. 2012 bei der öffentlichen Ratssitzung nicht eingelassen!

So etwas hat es im Hagener- Rat noch nie gegeben. Es wurden Bürger nicht ins Rathaus gelassen, da angeblich der Sitzungssaal voll war und dieses vom Ordnungsamtsleiter Ralf Zumstrull, mit der Zitierung einer Kommentierung zum NKG abgetan wurde! Auch, dass dieser große Andrang für diese Ratssitzung so nicht erwartete wurde, ist dummes Zeug. Es wurden von der Intressengemeinschaft Brooksweg über 2500 Fleyer verteilt und dieses war im Rathaus bekannt! Sehr viele Bürger haben mich angerufen und ihren Unmut kundgetan. Was war denn bei der Bürgermeisterwahl September 2011 im Rathaus im Sitzungssaal los? Die 3-Fache Menge an Bürgern, die Peter Gausmann beglückwünschen wollten. Aber von POLIZEI in Zivil und vom Ordnungsamtsleiter keine Spur. Das gleiche gilt natürlich bei der Karnevalveranstaltung im Rathaus. Dieses ist so nicht hinzunehmen, oder hat die Verwaltung soviel Angst gehabt? Wir alle sind doch friedliche Bürger!!!!

http://www.diegrueneninhagenatw.de/media/seniorenwohnungen109_v-contentgross.jpg

http://www.diegrueneninhagenatw.de/media/seniorenwohnungen103_v-contentgross.jpg

Grüne, SPD und auch ein CDU-Ratsherr sprachen sich in der Diskussion gegen die Seniorenwohnanlage in der jetzigen Form, aus. Es sei besser, den Platz für Altenpflege zu nutzen. So war es im ursprünglichen Bebauungsplan vorgesehen.

Wir wurden mit fünf Stimmen der CDU - überstimmt.

Meist gesehen: